loungesofa

ecksofas


Ecksofas und Loungesofas - Eine spannende Kombination

 

Wer behauptet, Ecksofas und Loungesofas wären voneinander extrem verschieden, der hat schlichtweg keine Ahnung von Einrichtung: Das gut bestückte Möbelhaus bietet beide Varianten in großer Vielzahl an, dabei kommen ganz unterschiedliche Schnitte und Materialieqwen zum Einsatz. Und überhaupt: Worin sollen sich Möbelstücke, die beide für entspanntes Sitzen (und Liegen) konstruiert werden, eigentlich maßgeblich unterscheiden?

Vergessen Sie deshalb die selbsternannten Designer und Raumausstatter und verlassen Sie sich lieber auf ihren persönlichen Geschmack. Möbel sind immer Ausdruck desselben und verleihen einer Wohnung beziehungsweise einem Haus erst echten Charakter. Die Auswahl will deshalb gekonnt sein und sie sollte sich dabei auch an Trends und Traditionen orientieren. Zur Sichtung und Vorbereitung eignen sich sich darum besonders Fachzeitschriften und die entsprechenden Seiten im Internet, dort erfährt man alles über aktuelle Stile und über Möbelstücke, die vergangenen Epochen oder einfach einer bestimmten Lebensweise nachempfunden sind. Gute Beispiele sind etwa der Landhausstil oder auch Shabby Chic, beide Formen setzen im Kern auf ein wenig verbraucht wirkenden Materialien und auf die Farben wie Eindrücke der Natur.

Und bei der Auswahl wird dann schnell klar, dass Loungesofas und Ecksofas sehr wohl zusammenpassen, wenn beide Ansätze nicht ohnehin schon in einem Möbelstück gemeinsam verarbeitet sind. Es kommt nämlich weniger auf das blasierte Urteil einiger Leute, sondern vielmehr auf den zur Verfügung stehenden Raum und auf den beabsichtigten Zweck an. So gelten die Lounge und die damit in Verbindung stehenden Sitzmöbel als besonders für die gesellige Runde geeignet, weniger zum individuellen Relaxen oder gar Schlafen. Aus diesem Grund sind Loungemöbel manchmal sogar scheinbar unbequem, da sie natürlich auch Charakter und Stil ausstrahlen sollten. Eine Couch für die Ecke hingegen ist in der Regel immer sehr bequem und komfortabel, kann aber in vielen Fällen nicht um den ersten Preis für Design und Styling mithalten.

Die jeweiligen Aspekte der Möbelstücke reizen besonders Mutige deshalb auch zum Kontrast, der freilich genau durchdacht und im Zweifelsfall auch mit einem Berater im Möbelhaus abgesprochen werden sollte.


Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!